Ein Drittel unserer Schülerinnen und Schüler kann sich nicht oder kaum lautsprachlich verständigen. Um ihre Teilhabe an kommunikativen Situationen trotzdem zu gewährleisten und ihre Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern, suchen wir – gemeinsam mit den Eltern - stets nach geeigneten Hilfsmitteln, um jedem Kind eine „Stimme“ zu geben. Der Begriff „Unterstützte Kommunikation“ umfasst alle pädagogischen und therapeutischen Maßnahmen, welche die kommunikativen Kompetenzen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ergänzen und erweitern. „Unterstützte Kommunikation“ bezieht Gestik, Mimik und Gebärden, Objekte, Bildsymbole und Piktogramme sowie einfache Sprachausgabegeräte und komplexe Talker in die alltägliche Kommunikation mit ein.   Sowohl im Klassenunterricht als auch in der individuellen Förderung werden Kommunikationshilfsmittel und –geräte genutzt und den Schülerinnen und Schülern die Freude am Kommunizieren vermittelt. In der Zusammenarbeit und dem Austausch von Kollegium, Eltern und Therapeuten sowie dem Bemühen um stetige Weiterbildung, ist die UK-Arbeit an unserer Schule gewachsen und zu einem komplexen Förderbereich geworden.
HOME UNSERE SCHULE UNTERRICHT UNTERSTÜTZTE KOMMUNIKATION ARBEITSGEMEINSCHAFTEN UK PECS GEBÄRDEN
UNTERSTÜTZTE KOMMUNIKATION - JEDER SCHÜLER HAT EINE STIMME
AKTUELLES / TERMINE PHYSIOTHERAPIE FOTOS HORT FÖRDERVEREIN KONTAKT IMPRESSUM UNTERSTÜTZTE KOMMUNIKATION UK