Aktuelles aus dem Werkunterricht (Ende Januar 2015) Im Fachunterricht bauen die Schüler/innen der Mittelstufe und einige der Oberstufe an Fahrzeugen. Sie entschieden sich selbst für einen Fahrzeugtyp (LKW oder Auto) und dessen Funktion (z.B. Abschleppwagen, Polizei, Rennwagen oder Baufahrzeug). Bei der Umsetzung der Planung überlegen die Schüler/innen, welche Bauelemente wichtig sind und wie sie am besten zusammengefügt werden können. Einige Fahrzeuge werden aus Holzstämmen gefertigt. Den Abschluss soll dann eine Fahrzeugausstellung in der Mensa bilden.
Die Schüler/innen der U3 werden bald ihre Holzscheibenwerkstücke beenden. Dabei haben sie erste Erfahrungen mit dem Werkstoff Holz gemacht. Sie lernten durch die Holzscheiben, welche sie selbst sägten, welche Strukturen Holz aufweist. Sie fühlten die Oberflächenbeschaffenheit vor und nach dem Schleifen und lernen die ersten Maschinen zur Holzbearbeitung kennen.
Einige Abschluss-Schüler/innen haben im ersten Schulhalbjahr an dem berufsfeldbezogenen Unterricht BF Keramik teilgenommen. Von der Daumenschale bis zur Tasse steigerten die Schüler/innen nach und nach den Schwierigkeitsgrad und lernten dabei Grundtechniken der Tonverarbeitung kennen. Ein Unterrichtsbesuch in der Keramikwerkstatt gehörte ebenfalls zum Ablauf.
Einige Schüler der Oberstufe stellen Einschublampen her. Dies erfordert maßhaltiges und genaues Arbeiten, um die entsprechenden Bauelemente passgenau zusammen zusetzen. Die „Fenster“ sind aus Plexiglas. Für die Farb- und Motivgestaltung verwendeten die Schüler/innen eigene Entwürfe. Die Arbeiten an den Werkstücken werden auch noch zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres andauern.
AKTUELLES / TERMINE PHYSIOTHERAPIE FOTOS HORT FÖRDERVEREIN KONTAKT IMPRESSUM HOME UNSERE SCHULE UNTERRICHT UNTERSTÜTZTE KOMMUNIKATION ARBEITSGEMEINSCHAFTEN